Die Sicherheit ist eine Toppriorität für alle Passagiere, die den Lufttransport benutzen. In Übereinstimmung mit den internationalen Praktika müssen alle Passagiere durch eine eingehende Sicherheitskontrolle gehen. Das ganze eingecheckte Gepäck wird von den für die Sicherheit am Flughafen zuständigen Personen überprüft. Die Passagiere müssen keine Waffen, Zündmittel, Zündstoffe oder gefährliche Stoffe im Gepäck haben, welches sie zum Einchecken geben. Zusätzliche Überprüfungen von einem eingecheckten Gepäck dürfen gemacht werden, wenn das für notwendig erachtet wird.

Die Stellen für Zoll- und Passkontrolle befinden sich nach den Stellen für Sicherheitskontrolle der abfliegenden Passagiere und ihres Gepäcks. Eine Verantwortung der Passagiere ist, dass sie sich über die Zoll- und Passanforderungen/Visumsanforderungen für die Länder, in welche sie reisen, sowie über die Gültigkeit der Ausweispapiere im Voraus informieren.

Im Bereich jedes internationalen Zivilflughafens gibt es Sicherheitszonen mit Zugangsbeschränkungen sowie entsprechende Systeme und Verfahren zur Identifizierung von Personen und Kraftfahrzeugen. Diese wurden in der zivilen Luftfahrt zur Gewährleistung der Sicherheit eingeführt.

„Fraport Twin Star Airport Management“ AD als Flughafenbetreiber erfüllt und berücksichtigt die Einhaltung der jeweiligen Regeln und Verfahren zur Zugangskontrolle gemäß Normen der Republik Bulgarien, der EU sowie gemäß dem nationalen Flugsicherheitsprogramm.

Allgemeine Grundsätze

Fraport Twin Star Airport Management АG, Flughafen Burgas, Bulgarien

Ausweisstelle
Tel.: 00359 56 870 121
Fax: 00359 56 870 324